Der Stabmattenzaun aus Polen – Das solltest du wissen

Stabmattenzaun aus Polen

Polen ist ein Land, in dem Handwerk groß geschrieben wird. Viele Produkte stammen mittlerweile unmittelbar aus der polnischen Handwerksindustrie und stehen der deutschen Qualität in nichts nach. Der Bau von Zäunen in Polen  folgt einer langen Tradition. Es ist also kein Wunder, dass viele polnische Zaunbauer in den letzten Jahrzehnten, große industrielle Fertigungen ins Leben gerufen haben, um Zäune für weite Gebiete zu produzieren.

Vor allem Metallzäune findet man bei vielen Zaunbauern, die Zäune aus Polen anbieten. Der Metallzaun ist weitläufig bekannt als Stabmattenzaun oder Gittermattenzaun, wird aus Aluminium oder Stahl gefertigt. Der Metallzaun hat die Zäune aus Schmiedeeisen fast komplett abgelöst, da dieser robust, beständig und einfacher zu produzieren ist. Zum Schutz gegen Rost, werden Metallzäune in der Regel verzinkt und pullverbeschichtet. Im privaten Sektor, wird der Metallzaun mit Vorliebe um den heimischen Garten, verbaut. Vor allem die Metallzäune aus Polen sind mittlerweile sehr beliebt und werden im deutschsprachigen Raum gerne erworben.

Welche Arten von Metallzäunen aus Polen gibt es?

Im Grunde gibt es verschiedene Arten von Metalzäunen, die in Polen hergestellt werden. Hierzu zählen der Einstabmattenzaun, der Doppeltstabmattenzaun, der Dreifachstabmatenzaun und der Maschendrahtzaun.  

Einstabmattenzaun

Der Einstabmattenzaun besteht aus jeweils einem waagerechten und einem senkrechten Gitterstab. Der obere Bereich des Zaunes ist offen. Der Einstabmattenzaun eignet sich für kleine Gärten.

Doppeltstabmatenzaun

 Der Doppelstabmattenzaun aus Polen besteht aus jeweils zwei waagerechte und einer senkrechter Gittermatte, die miteinander verschweißt sind. Der obere Bereich ist geschlossen, was den Zaun sehr robust macht.

Dreifachstabmattenzaun

Der Dreifachstabgitterzaun ist wie der Doppelstabmattenzaun, wobei ein zusätzlicher dritter Horizontalstab auf der Innenseite verschweißt wird, um zusätzliche Stabilität zu erzeugen.

Maschendrahtzaun

Der Maschendrahtzaun, besteht wie der Name schon sagt, aus einem Metalt-Draht, der zwischen den Pfosten gespannt wird. Der Draht ist farbig pullverbeschichtet.

Weshalb sollte der Zaun aus Polen aus Metall bestehen

Ein Metallzaun bringt hervorragende Qualitäten zur Einfrierung des eigenen Gratens mit sich. Metall ist robust und durch die richtige Verarbeitung auch  wetterbständig. Der Begriff Metall beinhaltet alle Materialien, die in fester so wie in flüssiger Form, die folgenden Stoffeigenschaften aufweisen.

elektrische Leitfähigkeit,  Wärmeleitfähigkeit, (Verformbarkeit) und metallischer Glanz. Diese vier Eigenschaften machen das Metall zu einem Hervorragenden Rohstoff für Zäune. Einfache Verarbeitung, anhaltende Festigkeit und ansprechendes Äußeres, machen das Material Metall zu einem optimalen Verbauungselement. Metalle sind seit dem Start der Zivilisation beliebte Werkstoffe im Bau. Die Metallkunde beschäftigt sich seit jeher mit den Eigenschaften von Metall, wobei Wissenschaftler und Physiker immer besser Zusammensetzungen in der Lage sind zu entwickeln. Kein Wunder also, das in Polen der Baustoff Metall zu den Beliebtesten im Zaunbau gehört. Die Qualität der Stabmattenzäune aus Polen verbessert sich jährlich, was ganz klar an den Absatzzahlen vieler Unternehmen aus Polen abzulesen ist.

 

Suchen

Mehr über Zäune