Treppen aus Polen – Die wichtigsten Normen beim Bau von Treppen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der Treppenbau hat in Polen eine lange Tradition. Doch wie sehr werden auch in Polen deutsche Standards eingehalten? Eine Treppe muss sicher und solide konstruiert sein und so folgt der Gesetzgeber in Deutschland auch im beim Treppenbau seinen Verpflichtungen. Treppen aus Polen sind sicherlich sehr attraktiv, da sie kostengünstiger zu haben sind, als in Deutschland. Gegen einen guten Treppenbauer aus Polen, der sein Handwerk bereits lange Jahrzehnte ausführt, ist in erster Line nichts einzuwenden. Jedoch sollte der Treppenbauer aus Polen sich mit den DIN Normen auskennen um seine Holztreppen fachgerecht auf dem deutschen Markt anbieten zu können.

Auf was beziehen sich die Normen im Treppenbau

DIN Normen bei Treppen beziehen sich auf das eingesetzte Material, auf die Konstruktion,  oder sogar auf die reine Planung der Treppe. Vorschriften und Verordnungen dienen zur Sicherheit und geben dem Auftraggeber die Gewissheit, ein qualitativ hochwertige Treppe zu erwerben. Die meisten Vorschriften und Verordnungen dienen zur Regulierung im gewerblichen oder aber auch öffentlichen Bereich. Aber auch im Bauordnungsrecht der 16 Bundesländer lassen sich viele DIN Normierungen in Bezug auf Treppen finden.

Wenn Treppen aus Polen gekauft werden, sollte erfragt werden, welche DIN Standards eingehalten werden. Zum Beispiel kann gefragt werden, ob bei einer Bolzentreppe die DIN Norm 18069 eingehalten wird, die für die Bemessung und Ausführung in Wohngebäuden vorgesehen ist. Beim Kauf einer Bodentreppe aus Polen sollte beispielsweise EN 14975 angefordert werden, was die Prüfung und Kennzeichnung regelt.

Weiter DIN Normen über die man beim Kauf einer Treppe Bescheid wissen sollte

Bolzentreppen für Wohngebäude; DIN 18069

Holztreppen – Terminologie DIN EN 14076

Schallschutz / Hochbau; Anforderungen und Nachweise DIN 4109

Laubschnittholz für Treppenbau – Gütebedingungen DIN 68368

Spezifikationen und Anforderungen für Traditionell konstruierte, vorgefertigte Treppen aus Massivholz - DIN EN 15644

Roste als Stufen - Teil 1: Gitterrost aus metallischen Werkstoffen DIN 24531-1

Betonfertigteile – Treppen DIN EN 14843

Bodentreppen - Anforderungen, Kennzeichnung und Prüfung DIN EN 14975

Holztreppen - Bauplanung – Berechnungsmethoden DIN EN 16481

Gebäudetreppen Begriffe, Messregeln, Hauptmaße DIN 18065

Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen DIN 4102

Suchen

Mehr über Treppen